Aktuelles

Hier findest du alle neuesten Informationen darüber,

was gerade bei uns geschieht oder geschehen ist,

aber auch darüber, was alles noch kommt!

Posted by Lerche on 6. August 2017

Start in ein neues Schuljahr

Liebe SchülerInnen, Eltern und KollegInnen,

das neue Schuljahr ist gestartet und wir freuen uns sehr auf die gemeinsame Zeit mit euch! Wir begrüßen alle neuen 5. Klassen, die neue Einführungsphase in der Oberstufe, die zahlreichen neuen KollegInnen und natürlich auch alle „großen“ SchülerInnen. Wir hoffen, dass ihr euch in den Sommerferien gut erholt habt und dass ihr voll motiviert ins neue Schuljahr startet!

Den aktuellen Terminkalender für dieses Schuljahr findet ihr unter Organisatorisches und hier und auf der Schüler-Onlinezeitung halten wir euch über alle Neuigkeiten der Lerche auf dem Laufenden!

 

Posted by Lerche on 15. Juni 2017

Reminder & Rückblick: Sommerkonzert

Liebe Schülerinnen und Schüler,

Kolleginnen und Kollegen,

Freunde und Bekannte,

Liebhaber der schönen Künste …

Wir wollen euch noch einmal daran erinnern, dass am morgigen Freitag unser alljährliches Sommerkonzert stattfindet!

Hiermit möchten wir euch alle herzlich einladen, um 19 Uhr in die Aula der Oberschule an der Lerchenstraße zu kommen und mit uns ein rauschendes Fest der Musik zu feiern!

Rückblick:

Es war wieder einmal ein Vergnügen der Musik der Schülerband um Vanessa und Jana, der Musik-AG unter Leitung von Herrn Berger und der Bigband unter Herrn Ascher zu lauschen! Vielen Dank und wir freuen uns bereits aufs nächste Jahr!

Posted by Lerche on 14. Juni 2017

Deliberationsforum – der erste gelungene Versuch

Am Freitag, den 09.06.2017, war es endlich soweit: In der E-Phase hat unser erstes Deliberationsforum in Kooperation mit der Universität Bremen und dem Landesinstitut für Schule stattgefunden. Beim Deliberationsforum handelt sich um eine Methode, um die demokratische Meinungsfindung zu verschiedenen Themen in großen Gruppen durchzuführen. Unser Forum basierte auf Inputs von Experten zu verschiedenen Themenbereichen, die in einer Online-Schüler/innenumfrage während der Osterferien erfragt wurden.

Da ein Deliberationsforum am besten von denjenigen durchgeführt wird, die es betrifft, haben die Schüler/innen die Moderation übernommen und wie selbstverständlich durch den Tag geführt. Sie haben u.a. dafür Sorge getragen, dass die Arbeitsphasen sehr produktiv waren. Daher geht ein besonderer Dank an Carlotta Michaelsen., Dean Schumacher, Finja Sonnenburg, Frederike Evering, Janine Habeck, Marina Kedenburg, Thessa König, Mattes Leitner und Ida Rönitz. Ausgebildet wurden sie von der überaus engagierten Studentin Marie Bornickel, die einen erheblichen Anteil am Erfolg dieses Tages hat. Daher würden wir uns freuen, wenn sie im nächsten Jahr auch weiterhin dabei wäre.

An die OSL kamen Experten aus verschiedenen Bereichen der politischen Bildung: Frau Blöchl von Schule ohne Rassismus/Schule mit Courage, Frau Blanquett von Kleiner 5, Frau Bieber und Herr Schmidt vom Team Global, Frau Piontek vom Landesinstitut für Schule sowie Herr Thorweger zum Thema Gerechtigkeit. Auch hier möchten wir uns noch einmal für die tolle Unterstützung der Experten bedanken. Nach dem rotierenden Einstieg in den fünf Bereichen fand eine intensive Auseinandersetzung mit den einzelnen Themen statt. In verschiedenen Phasen wurden Ideen gesammelt und Inhalte konkretisiert. Die Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen wurden in Präsentationen vorgestellt. Es war großartig, wie fit und aufmerksam der Großteil der Schüler/innen zu diesem Zeitpunkt noch war, obwohl schon viele Stunden Arbeit hinter ihnen lagen.

Da das Deliberationsforum zu einer demokratischen Abstimmung führen sollte, um zu ermitteln, welche der konkretisierten Ideen Priorität bei der E-Phase haben, sollten sich die Schüler/innen am Ende zuordnen.

Die Ergebnisse:

  1. Lehrerseminar zum Thema Anti-Rassismus
  2. Projektwoche zum Thema Populismus/AfD
  3. Einführung von Schuluniformen
  4. Einrichtung einer klassenübergreifenden Schulmannschaft
  5. Kochen mit Geflüchteten
  6. Sport-AG

Im nächsten Schritt werden die Projekte von interessierten Schüler/innen weitergeführt und nach den Sommerferien umgesetzt.

Es war ein anstrengender, aber gelungener Tag. Wir sind zuversichtlich, dass dies der Anfang einer nachhaltigen positiven Veränderung in unserer Schule ist und freuen uns auf die Umsetzung der Projekte!

Posted by Lerche on 7. Juni 2017

Einblicke für die Oberstufe in die Wirtschaft

Die Tageszeitung „Handelsblatt“ hat sich zum Ziel gesetzt, dass bereits Schülerinnen und Schüler Einblicke in die Praxis erhalten sollen. Davon hat am 24.5.2017 unser Wirtschafts-Kurs im Profil Gy16A Internationales Sportmanagement profitiert, da  Herr Volker Sarstedt eine Doppelstunde gestaltet hat. Er ist Diplom Volkswirt und  geschäftsführender Gesellschafter der Vermögensberatung Nord Treuhand.

Herr Sarstedt berichtete uns zunächst von seinem beruflichen Werdegang und zeigte uns, was für eine wichtige Rolle Wirtschaft in unserem Alltag spielt. Mit konkreten Beispielen und Erzählungen aus seinem Leben brachte er uns wirtschaftliche Grundbegriffe näher.

Besonders interessiert war Herr Sarstedt an unserer Schülerfirma Magic Learning Materials und hat uns, nachdem er sich unser Konzept erklären lassen hat, gute  Tipps gegeben, damit wir erfolgreicher handeln können. Der Besuch von Herrn Sarstedt war eine sehr gelungene Abwechslung zu den rein theoretischen Wirtschafsstunden und hat uns die Wirtschaft um einiges näher gebracht.

Posted by Lerche on 20. Mai 2017

Oberstufenschüler_innen führen auf: „Die Kinder vom Bullenhuser Damm“

Im April 1945, als der Krieg schon verloren und die Kapitulation nur noch wenige Tage entfernt ist, werden in Hamburg zwanzig jüdische Kinder im Keller der Schule am Bullenhuser Damm ermordet. Sie waren für unmenschliche Versuche missbraucht worden und die Schuldigen wollten ihre Spuren verwischen. Doch 33 Jahre nach dem Verbrechen wird die Untat von einem Journalisten aufgedeckt. Der Ort der Schande ist heute eine Gedenkstätte, und auch die Schüler_innen des Kurses Darstellendes Spiel unter Leitung von Frau Siedenburg wollten an diese schändliche Vergangenheit erinnern. Dazu adaptierten, probten und inszenierten sie ein Theaterstück, welches sie vor den Schüler_innen des 9. und 10. Jahrganges aufführten. Die Aufführung war ein Erfolg, ein eindrückliches Mahnmal gegen das Vergessen und endete mit einem Appell in Form von Konstantin Weckers Lied „Sage Nein!“:

„Wenn sie jetzt ganz unverhohlen
Wieder Nazi-Lieder johlen,
Über Juden Witze machen,
Über Menschenrechte lachen,
Wenn sie dann in lauten Tönen
Saufend ihrer Dummheit frönen,
Denn am Deutschen hinterm Tresen
Muss nun mal die Welt genesen,
Dann steh auf und misch dich ein:
Sage nein!“