Herzlich willkommen

an der Oberschule an der Lerchenstraße

 

Besuche hier unsere Lerchenzeitung

Posted by Lerche on 24. Juni 2022

Abitur Zeugnisvergabe

Posted by Lerche on 4. Mai 2022

Kunstwerke für den Bremer Welterbetag

Das Bremer Rathaus und der Roland sind UNESCO Weltkulturerbe, das wissen die meisten. Aber was bedeutet das eigentlich und warum genau sind diese beiden Bauwerke so wichtig für die gesamte Menschheit?

Dieser Frage sind 15 Schüler*innen der Lerche aus Jahrgang 8 und 9 direkt nach den Osterferien in einem 4-tägigen Workshop zum Thema „Erbe erhalten – Zukunft gestalten“ nachgegangen. Zusammen mit Schüler*innen von anderen Bremer UNESCO Projektschulen haben sie nicht nur einen Tag im Rathaus verbringen dürfen, sondern wurden dabei sogar vom Bürgermeister Andreas Bovenschulte und der Senatorin für Kinder und Jugend Sascha Aulepp empfangen.

Nach einer lehrreichen Einführung im Rathaus folgte dann die künstlerische Auseinandersetzung mit dem Welterbe: Es gab je einen Workshop zum Thema Graffiti, Performance und Graphic Novel, der von erfahrenen Künstler*innen geleitet wurde. Unter deren Aufsicht haben die Jugendlichen so innerhalb der knappen Zeit beeindruckende Kunstwerke erschaffen, die sich getreu dem Motto mit der Vergangenheit und der Zukunft von Rathaus und Roland beschäftigen. Vielen Dank an das KUBO, die Künstler*innen, die vhs Bremen, die SKB und alle Sponsoren, die diese tollen vier Tage möglich gemacht haben!

Die Kunstwerke werden am Bremer Welterbetag (01. Juni 2022) auf der Bühne am Rathausplatz für alle öffentlich ausgestellt bzw. vorgeführt – kommen Sie vorbei! Das Programm und weiterführende Informationen gibt es hier: https://www.welterbe.bremen.de/welterbetage-22090.

Posted by Lerche on 29. April 2022

Spieltagsbericht – Die Lerchen

Am Dienstag, den 29.03.22, fand der fünfte Spieltag der Community Champions League statt. Unterstützt von Mitarbeitenden von SV Werder Bremen, die die CCL organisieren, konnten wir erfolgreich als Gastgeber für die Gruppe 1 den Spieltag auf unserem Kunstrasenplatz ausrichten.

Bei perfektem Fußballwetter gab es einige packende Duelle mit engem Ausgang. Die Entscheidungen fielen oft erst in den letzten Sekunden des Spiels, was bei den Mannschaften zu großem Jubel oder Enttäuschungen führte. Am Ende stand aber immer das Fair Play im Vordergrund. Dafür sorgte auch das Abklatschen am Ende des Spiels.

Die Stimmung auf und neben dem Platz zeichnete sich durch eine lockere und fröhliche Atmosphäre aus. In den Pausen konnten die Teams Spielchen auf kleine Tore oder das große Fußballtor machen oder sich mit Snacks und Getränken versorgen, um für die kommenden Duelle Kraft zu tanken.

Unterstützt wurden die Organisatoren auch durch das A-Profil (Internationales Sportmanagement) der E-Phase der OSL, die als Schiedsrichter das Spielgeschehen souverän leiteten.

Was besonders gut klappte, war auch, dass die schlechte Ausgangslage aufgrund der unzureichenden Kabinensituation aufgrund der baubedingten Turnhallenschließung von allen gut aufgenommen wurde und zu keinen Problemen führte.

Wir freuen uns, dass alles so gut geklappt hat, und freuen uns auf die nächsten Spieltage der CCL.

Auf bald!

Jonas Borutta

Posted by Lerche on 1. April 2022

„Lerchensteine“ gegen Rassismus

Die Oberschule an der Lerchenstraße hat in der Woche vor den Osterferien eine Projektwoche durchgeführt. In verschiedenen Workshops und anhand eigener Projektideen haben sich die Schülerinnen und Schüler mit dem wichtigen und zugleich schwierigen Thema „Rassismus“ beschäftigt. Ausgehend von Überlegungen, woher Rassismus kommt und seit wann es ihn gibt, stand vor allem die Frage im Mittelpunkt, wie wir den wertschätzenden und respektvollen Umgang miteinander fördern können.
Mehrere Klassen des 7. Jahrgangs haben in diesem Zusammenhang einen aktuellen Trend aufgegriffen und sogenannte Wandersteine gestaltet – bei uns heißen sie natürlich „Lerchensteine“. Diese werden bemalt, mit Mut machenden Botschaften beschriftet und im Stadtteil ausgelegt. Bei uns geschieht das am 1. April 2022.
Wer einen solchen Lerchenstein findet, kann diesen ein Stück mitnehmen und an anderer Stelle wieder ablegen. Auf diese Weise wandern die Steine an andere Orte und verbreiten ihre Botschaft. Wer einen Stein besonders schön findet, kann ihn gegen einen anderen, selbstgestalteten Stein austauschen und mit nach Hause nehmen. Und wer unterwegs einem Lerchenstein begegnet, kann ein Foto davon machen und es zusammen mit dem Fundort an die Schule schicken.
Alle Steine tragen die Adresse der Schul-Homepage und können so zu ihrem Ausgangsort am Bremer Stadtrand zurückverfolgt werden. Wir sind sehr gespannt, ob wir irgendwann Nachrichten von unseren Steine erhalten werden!

Posted by Lerche on 31. März 2022

Spendenaktionen an der Lerche

Für den FRIEDEN!
Für den FRIEDEN!    

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Eltern,

wir – die Russischlehrkräfte der Oberschule an der Lerchenstraße –distanzieren uns von dem Kriegsgeschehen in der Ukraine. Es gibt keinen Grund, der solch einen militärischen Angriff rechtfertigt!

Wir setzen uns dafür ein, dass der kulturelle Austausch über die russische Sprache, Landeskunde und Begegnungen weiterhin stattfindet, sodass Vorurteile abgebaut und friedliche Verbindungen zu den Menschen untereinander aufgebaut werden!

Wir zeigen Solidarität mit der ukrainischen Bevölkerung. Schüler:innen der Russischkurse helfen und organisieren verschiedene Spendenaktionen. So wurde in den letzten Wochen gemeinsam Kuchen gebacken und verkauft, Flyer erstellt und ein Kurzfilm zum Thema „Frieden für die Welt“ gedreht. Auch andere Klassen und Schülerfirmen haben sehr erfolgreich mit Kuchen backen und Kuchenverkauf oder einem Einkauf mit Geld aus der Klassenklasse die Hilfe für die Ukraine mit unterstützt.

Des Weiteren konnten wir schon zwei volle Autos mit Sachspenden an die Sammelstelle von queer-cities.org in die Überseestadt transportieren. Auf dem Konto des Schulvereins sind unter dem Stichwort „Projekt Ukraine“ durch Spenden und Verkauf schon ca. 1800 Euro zusammengekommen. Dieses Geld, so haben die Schüler:innen recherchiert, wollen sie an die ukrainische Ärztevereinigung e.V. spenden, die wiederum von dem Geld medizinische Hilfe in die Ukraine bringt.

Wer die Aktion mit unterstützen möchte, kann weiterhin Sachspenden im Raum 302 abgeben oder Geldspenden auf das Konto des Schulvereins unter dem Stichwort „Projekt Ukraine“ DE15 2905 0101 0005 0111 76 überweisen .  

Benötigt werden:

Windeln, Hygieneartikel, Decken, Schlafsäcke, Taschenlampen, haltbare Lebensmittel (Nüsse/ Müsli/ Müsliriegel..), Taschentücher, Babynahrung..

Wir hoffen weiter auf viel Unterstützung!

Der Fachbereich Russisch